Von Forbach zur Schwarzenbach-Talsperre

Wanderungen

Lange Runde von Forbach zur Schwarzenbach-Talsperre.

  • Typ Wanderungen
  • Schwierigkeit schwer
  • Dauer 8:15 h
  • Länge 17,8 km
  • Aufstieg 772 m
  • Abstieg 772 m
  • Niedrigster Punkt 283 m
  • Höchster Punkt 757 m

Beschreibung

Mit einer Länge von rd. 18 km ist dies eine etwas fordernde Rundwanderung. Da bietet sich eine Pause an der Talsperre als Höhepunkt der Wanderung an. Über den bekannten Westweg geht es zurück nach Forbach.
Vom Bahnhof Forbach geht es über den Unteren Eckweg ins Sasbachtal, dann auf der Schifferstraße bis Raumünzach. Hier wird die Murg überquert, bevor der Aufstieg zur Talsperre folgt. Ab der Talsperrenmauer bleibt der Weg eine Weile am Seeufer, bevor er nach rechts zur Wegscheid abzweigt. Dem Westweg folgend geht es zurück nach Forbach.
Der Witterung angepasste Kleidung, festes Schuhwerk.
Die Talsperre bietet sich im Sommer zum Baden und Bootfahren an.
Das Begehen der Wege erfolgt auf eigene Gefahr. Aus Gründen der Sicherheit und des Naturschutzes bitten wir, nicht von den markierten Wegen abzugehen. Trittsicherheit erforderlich.
Auf der B462 bis zum Bahnhof Forbach. Dieser befindet sich direkt am nördlichen Ortseingang.

Ausreichend kostenlose Parkplätze am Bahnhof Forbach.

 

Stadtbahn Karlsruhe-Rastatt-Freudenstadt (S81 oder S8) bis Haltestelle Forbach Bahnhof, genaue Infos unter www.kvv.de.

Wanderkarte "Murgtal" im Maßstab 1:25.000, erhältlich über die Tourist-Informationen im Murgtal oder über den Zweckverband "Im Tal der Murg" (Tel. 07225 9813121), www.murgtal.org zum Preis von 4,90 Euro.