Brünnelesweg

Wanderungen

Zahlreiche Brunnen liegen am so genannten "Brünnelesweg" in Staufenberg. Einige Staufenberger Privatpersonen haben im Ehrenamt die Holz-Brunnen gebaut und sie zusätzlich mit fantasievollen, tierischen Holzfiguren geschmückt. An und in der Nähe der Brunnen gibt es für große und kleine Waldbesucherinnen und -besucher tolle Figuren zu entdecken.

  • Typ Wanderungen
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 1:40 h
  • Länge 4,8 km
  • Aufstieg 156 m
  • Abstieg 156 m
  • Niedrigster Punkt 362 m
  • Höchster Punkt 476 m

Beschreibung

Als Ausgangspunkt für die Erkundung des "Brünneleswegs" bietet sich der Wanderparkplatz Sattley oberhalb von Gernsbach-Staufenberg an. Aber auch mit dem ÖPNV ist der Ausgangspunkt gut zu erreichen. Mit der Buslinie 244 Gernsbach-Baden-Baden-Gernsbach steigen Sie an der Haltestelle "Neuhaus" aus und befinden sich schon beim Parkplatz "Sattley".

Von dort folgen Sie der Beschilderung zum Naturfreundehaus Weise Stein.

Der geschotterte Weg hat auf dem Hinweg nur leichte Steigungen. Bereits nach ca. 400 Metern liegt der erste Brunnen - mit stehender Astgabel, 2018 gestaltet von T. Frankowiak - am Wegesrand.

Nach ca. 200 Metern folgt der "Wolfs-Brunnen". Der 2020 gestaltete Brunnen zeigt einen mächtigen, mythischen Wolfskopf. Neben dem Brunnen lädt eine Bank zum Verweilen ein.

Am nächsten Standort, nach ca. 200 Metern, schwebt der von A. Klumpp 2020 filigran erschaffene Adler mit ausgebreiteten Schwingen über einer Berglandschaft. Gleich gegenüber befindet sich "Grimms-Märchenbrunnen" mit dem Kopf auf dem Brunnenstock, der bereits 1979 von F. Grimm gestaltet wurde. Der Brunnentrog mit Häuschen im Hintergrund wurde von Schülern des Papierzentrums während ihrer Projekttage gebaut.

Bis zum nächsten Brunnen sind es ca. 350 Meter. Hier duscht vergnügt ein "Wasch"-Bär im Brunnen. 2018 hat eine Gruppe Jugendlicher des Bauwagens Staufenberg um A. Klumpp dieses Kleinod geschaffen.

Ca. 600 Meter muss man bis zum Naturfreundehaus Weise Stein gehen, wo sich der "Vetter-Brunnen" - 1984 von Mitgliedern der Naturfreunde gebaut - befindet.

Die beiden letzte Brunnen auf dem "Brünnelesweg" liegen vom Naturfreundehaus Weise Stein ca. 550 Meter entfernt. Der Neuwiese-Brunnen wurde 2013 von T. Frankowiak gebaut. Direkt daneben befindet sich eine Bank mit Tisch und lädt zum pausieren ein. Nun kam 2021 ein neuer Brunnen, ebenfalls von T. Frankowiak gestaltet hinzu.

Von hier läuft man nun wieder bis zum Naturfreundehaus Weise Stein zurück. Ab hier folgt unser Vorschlag nun ein Stück dem Premiumwanderweg Murgleiter. Dieser Weg hat nun auf dem Rückweg etwas mehr Steigung. Vom Naturfreundehaus Weise Stein wendet man sich in Richtung "Krummer Weg" und folgt der Raute mit dem "m", dem Wegezeichen des Premiumwanderweges Murgleiter. Hat man den Anstieg bis zum Standort Krummer Weg geschafft, wandert man entspannt bergab bis zum Standort Nassmissweg und erreicht kurz danach schon wieder den Ausgangspunkt: den Wanderparkplatz Sattley.

 

Möchte man die Steigung vermeiden, geht man einfach den gleichen Weg, den man gekommen ist, vorbei an den Brunnen, wieder zurück zum Parkplatz Sattley.

 

Hin auf dem "Brünnelesweg", zurück über Krummer Weg und Nassmissweg, wie in der Karte eingezeichnet: 4,8 km, ca. 1:45 Stunden, 156m Aufstieg, 156m Abstieg, 476m höchster Punkt, 362m tiefster Punkt.

Hin- und Rückweg auf dem "Brünnelesweg": 4,4 km, ca. 1:30 Stunden, 94m Aufstieg, 94m Abstieg, 413m höchster Punkt, 362m tiefster Punkt.

 

Alle Brunnen- und Figurenprojekte wurden gerne von Forstrevierleiter U. Meyer unterstützt. Selbstverständlich wurde streng darauf geachtet, dass weder Biotope noch die vorhandenen Quellfassungen beeinträchtigt wurden.

festes Schuhwerk (breiter, geschotterter Weg)
Über Autobahn A5 Karlsruhe-Basel, Ausfahrt Rastatt Nord. Danach die Bundesstraße 462 in Richtung Gernsbach. Rechts ab Richtung historische Altstadt. In den Ort einfahren. 1. Ampel rechts, Richtung Staufenberg, Baden-Baden. Am Ortsende Gernsbach weiter geradeaus Richtung Staufenberg, durch den Ort Staufenberg durch. Nach ca. 800 Metern liegt der Wanderparkplatz Sattley links der Straße, gegenüber der Bushaltestelle "Neuhaus".
Kostenloser Wanderparkplatz "Sattley" an der K3766 zwischen Gernsbach-Staufenberg und Baden-Baden.

Gernsbach hat Anschluss an das Nahverkehrsnetz des Karlsruher Verkehrsverbunds.

Fahren Sie mit der Stadtbahnlinie S81 oder S8 bis Gernsbach Bahnhof. Dort steigen Sie in die Buslinie 244 nach Baden-Baden um. Ausstieg an der Bushaltestelle Staufenberg-Neuhaus.

Weitere Informationen sowie einen aktuellen Fahrplan erhalten Sie beim Servicetelefon des KVV unter der Telefonnummer (0721) 6107-5885 oder im Internet unter http://www.kvv.de.