Natura Trail 1/3 - unteres Murgtal und Seitentäler

Wanderungen

Natura Trails - Baden-Württembergs Naturschätzen auf der Spur.

  • Typ Wanderungen
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 5:02 h
  • Länge 17,1 km
  • Aufstieg 493 m
  • Abstieg 474 m
  • Niedrigster Punkt 142 m
  • Höchster Punkt 328 m

Beschreibung

Eine Wanderung durch Streuobstwiesen, Weidelandschaften, Fachwerkdörfer und vorbei an Mammutbäumen. Von Gaggenau über Michelbach, Sulzbach und  Hörden nach Gernsbach.

Vom Bahnhof Gaggenau folgen wir der gelben Raute Richtung Michelbach, überqueren die Bahnschienen, gehen rechts in die Hildastrasse und links in die Friedrich-Ebert-Strasse. Am Goethe Gymnasium folgen wir der gelben raute Richtung Große Eiche. Nach dem Kreisverkehr rechts in den Asternweg, dann links in den für PKW gesperrten Fußweg. Am Schilderbaum der gelben Raute nach links folgen und an der nächsten T-Kreuzung rechts abbiegen. Nach ca. 900m erreichen wir die Große Eiche. Hier kann ein Abstecher in den Exotenwald erfolgen.
Weiter Richtung Michelbach (schönes Fachwerkdorf) und Naturfreundehaus, dann vorbei an der Kirche zum Lindenplatz mit dem Lindenbrunnen. Vom Lindenplatz folgen wir dem rechten Schild nach Sulzbach (1,6 km) und biegen links in die Lindenstrasse ein, rechts in die Karl-Stricker-Str. und dann in die Brunengasse. Sie führt zu Wiesen mit alten Obstbäumen und der asphaltierte Weg endet. Der bei schlechtem Wetter ziemlich feuchte Weg führt auf den Schafberg. Wir folgen der Gelben Raute, vorbei an einem Wegkreuz und erreichen die Kreuzung am Vogelberg. Hier folgen wir rechts der blauen Raute bis wir am Markierungspunkt Jägeräcker wieder auf die gelbe Raute treffen. Hier geht es abwärts nach Sulzbach. Die gelbe Raute führt uns über die Schützengasse und Dorstrasse zur Kirche mit dem Brunnen in Sulzbach (schönes Fachwerkdorf).
Von der Kirche führt der Weg zum Schilderbaum Dorstrasse, anschließend hoch zu Mennäcker und Martelskammer. Der Weg wird ebener um danach wieder zum Saulägerschlag anzusteigen. Am Schilderbaum Am Eck rechts und an der WEgkreuzung nach rechts gehen. Zum Naturschutzgebiet Scheibenberg verläuft der breite Weg am Schilderbaum Vorderer Wald (hier kann ein Abstecher zum Naturfreundehaus Hörden erfolgen) geradeaus weiter zu einer Infotafel. An ihr vorbei führt ein kleiner Pfad auf die Felsen und weiter abwärts zu einem Pavillon mit Aussicht ins Murgtal.
Wir gehen weiter abwärts und erreichen die Frühlingstrasse. Bei der nächsten Kreuzung rechts bis zur Gartenstrasse, dort links auf die Hördener Strasse und wir gelangen rechts zur Flößerhalle. Am dortigen Parkplatz auf dem Wanderweg "Tour de Murg" entlang über die Murgbrücke in Richtung Ottenau bis zur Bushaltestelle Ottenauer Schwimmbad und durch die Unterführung der B462 zum Ottenauer Schwimmbad. Dort führt rechts der Weg rechts den geteerten  Weg hoch zum Wegweiser Kuppelstein und weiter bis zum Lieblingsfelsen. Dann folgen die Wegweiser Galgenbusch, Galgeneck und Realschule. Wir gehen in Richtung Weinbergstrasse, vorbei am alten Storchenturm, der kathol. Kirche  und dem alten Rathaus und erreichen die Hofstätte im Herzen von Gernsbach. Von der Hofstätte aus biegt der Weg in die Schloßstrasse  ein und wir folgen ihr bis zur Strasse "Im Grund". Hier folgen wir dem Zeichen Naturfreundehaus. Vor dem Naturfreundehaus "Am Wingolfbrunnen" führt der Weg nach links am Wingolfbrunnen vorbei in Richtung Kriegerdenkmal. Von hier gibt es einen wunderschönen Ausblick auf die Altstadt von Gernsbach. Vom Kriegerdenkmal führt ein schmaler Pfad nach rechts zur Schlossstrasase hinunter und dann weiter über die Murgbrücke zum Eingang des Kurparks von Gernsbach. Hier endet der Natura Trail Murgtal 1 , wir sind in wenigen Minuten am S-Bahnhof Gernsbach Mitte.   

Festes Schuhwerk empfehlenswert.

Das Begehen der Wege erfolgt auf eigene Gefahr. Aus Gründen der Sicherheit und des Naturschutzes bitten wir, nicht von den markierten Wegen abzugehen. Trittsicherheit erforderlich.

Mit dem Auto: BAB A5 Karlsruhe - Basel (Abfahrt 53 oder 54), Abfahrt Rastatt, weiter über B462 nach Gaggenau.

 

Kostenlose Parkplätze an der Jahnhalle in Gaggenau.

Stadtbahn Karlsruhe-Rastatt-Freudenstadt (S81 oder S8) bis Haltestelle Gaggenau-Bahnhof, genaue Infos unter www.kvv.de.

 

Kostenfreier Flyer "Natura Trail 1/3" erhältlich über die Tourist-Info Gaggenau (Tel. 07225 962661), www.gaggenau.de oder über den Zweckverband "Im Tal der Murg" (Tel. 07225 9813121), www.murgtal.org.
Auslage des Flyers in allen NaturFreunde-Häusern im Murgtal.

Wanderkarte "Murgtal" im Maßstab 1:25.000, erhältlich über die Tourist-Informationen im Murgtal oder über den Zweckverband "Im Tal der Murg" (Tel. 07225 9813121), www.murgtal.org zum Preis von 4,90 Euro.