Markgraf-Wilhelm-Wege - anspruchsvoller Rundweg

Themenwege

Markgraf-Wilhelm-Weg mit ca. 2 km Länge

Schloss Bad Rotenfels
Schloss Bad Rotenfels - © Autor: Andrea Fels, Quelle: Tourismus Zweckverband "Im Tal der Murg"
  • Typ Themenwege
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 0:47 h
  • Länge 1,9 km
  • Aufstieg 96 m
  • Abstieg 95 m
  • Niedrigster Punkt 143 m
  • Höchster Punkt 199 m

Beschreibung

Rundweg für Geschichts- und Naturverbundene mit Stationstafeln über sehenswerte und auch längst verschwundene historische Gebäude.

Von der Landesakademie führt der Rundweg ab dem Römischen Haus steil hinauf zur Ringwallanlage. Mit Blick auf Gaggenau vom Großen Schanzenberg folgen wir dem Wegverlauf. Ein steiler sehr schmaler Zickzackweg führt hinunter zur Elisabethenquelle und Trinkhalle. Der Rückweg erfolgt auf schmalem Weg entlang der Sportanlage Mönchhofstadion zurück zum Ausgangspunkt.

Unbedingt festes Schuhwerk mit Profilsohle.
Minigolf und Biergarten im Kurpark.

Rotherma-Mineralbad mit Saunalandschaft und Salzgrotte.

Unimog-Museum mit Außenparcours.

 

Die Strecke ist teilweise sehr steil, schmal und schwierig zu begehen. Bei Nässe sollte man diese Tour nicht abwandern.
Das Begehen der Wege erfolgt auf eigene Gefahr. Aus Gründen der Sicherheit und des Naturschutzes bitten wir, nicht von den markierten Wegen abzugehen.

Wichtiger Hinweis: der Wanderweg ist zur Zeit zwischen der Elisathenquelle und dem Römischen Haus im Kurpark wegen umgestürzter Baäume gesperrt (Stand 7. Juni 2013).

Anreise mit ÖPNV: Stadtbahnlinie S81 oder S8 Karlsruhe - Freudenstadt bis Haltestelle Bad Rotenfels Schloss

Anreise mit dem PKW: BAB A5, Abfahrt Rastatt Nord, Auf B462 Richtung Freudenstadt bis Ausfahrt Schloss Rotenfels / Unimog-Museum

Parkmöglichkeiten direkt an der Landesakademie Schloss Bad Rotenfels

 

Stadtbahn Karlsruhe-Rastatt-Freudenstadt (S81 oder S8) bis Haltestelle Bad Rotenfels Schloss, genaue Infos unter www.kvv.de

 

Kostenfreier Flyer über Touristinfo Gaggenau (Tel. 07225 962662), www.gaggenau.de oder über den Zweckverband "Im Tal der Murg" (Tel. 07225 982160), www.murgtal.org