Gaggenau-Hörden – Flößerbrücke

Flößersteg in Hörden

Blick über die Murg auf die Flößerbrücke in Hörden.
Blick über die Murg auf die Flößerbrücke in Hörden. - © Stadtverwaltung Gaggenau

Beschreibung

Der Flößersteg in Hörden ist eine Geh- und Radwegbrücke und verbindet die beiden Gaggenauer Stadtteile Ottenau und Hörden miteinander. Die hölzerne Fachwerkkonstruktion ist knapp 60 Meter lang und bietet mit ihrer Überdachung Fußgängern und Radfahrern Schutz bei jeder Witterung. Optisch fügt sich der Steg über der Murg in das Landschaftsbild ein und ist Bestandteil des ausgebauten Radwegenetzes des Murgtals. Der Begriff „Flößer“ erinnert an die geschichtliche Tradition des Stadtteils, die ihren einstigen Wohlstand der Holzwirtschaft zu verdanken hat. Bis heute prägt die Flößerkultur das Stadtbild.

freier Eintritt

Karte & Anreise

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.