Holzbrücke Forbach

Sie ist das Wahrzeichen von Forbach und gehört wohl zu den meist fotografierten Sehenwürdigkeiten des Murgtals, obwohl sie nur knapp 40 Meter lang ist. Dennoch ist sie in Europa einmalig: die Forbacher Holzbrücke.

Historische Holzbrücke in Forbach
Historische Holzbrücke in Forbach - © Zweckverband "Im Tal der Murg"

Beschreibung

Vor über 400 Jahren zerstörte ein Hochwasser die einzige Brücke in Forbach. Zimmermannsleute wurden nach Augsburg geschickt, um dort das Modell einer hochwassersicheren Hängebrücke zu besichtigen.
Jedoch erst 200 Jahre später, 1778 wurde der Bau einer überdachten Holzbrücke ohne Mittelpfeiler verwirklicht. Diese Brücke hielt wiederum fast 200 Jahre und wurde 1954 / 55 abgerissen und nach den alten Plänen neu aufgebaut.
Die überdachte (und befahrbare) Holzbrücke prägt somit seit über 200 Jahren das Forbacher Ortsbild. Sie ist in Ihrer Bauart einzigartig in Deutschland und sogar in Europa. Ein Blick vom Ufer der Murg hinauf in den Brückenbogen vermittelt einen Eindruck über die hohe Zimmermannskunst der damaligen Zeit.

Karte & Anreise

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.