Stichwortverzeichnis
Murgtal & Gemeinden
Unterkünfte & Gastronomie
Tipps & Pauschalen
Veranstaltungen & Feste
Service & Kontakt

Geführte Wanderungen

Wanderführer Geführte Wanderungen sind nicht nur für Ortsunkundige, Schulgruppen oder Kindergartengruppen eine Bereicherung. Auch alteingesessene Wanderfüchse erfahren hierbei immer wieder etwas Neues - ganz gleich, ob es sich um eine baumkundliche Wanderung, Kräuterwanderung oder um Geschichten zur Heimatkunde handelt.

Stadtbahn-Wanderungen

Jährlich bieten die Schwarzwaldvereine des Murgtals Wanderungen an, die jeweils an den Stadtbahnhaltestellen beginnen und enden.
Es sind geführte Touren zu festen Terminen.
Hierzu erscheint im Frühjahr eine Broschüre, die kostenlos in allen Touristinfos des Murgtals oder im Infozentrum des KVV in Karlsruhe erhältlich ist.
Sie finden die Broschüre als PDF zum downloaden auch unter: Stadtbahn-Wandern im Murgtal

Geführte Wanderungen rund um Forbach

Es werden verschiedene Wanderführungen rund um Forbach angeboten.
Alle Führungen können bei der Tourist-Info Forbach, Tel: 07228 390 angemeldet werden.

Geführte Wanderungen auf dem Gausbacher Brunnenweg
Der Brunnenweg ist besonders geeignet für Betriebs- oder Vereinsausflüge, aber auch für Seniorengruppen oder Schulausflüge. Er führt direkt an der Statbahn-Haltestelle Gausbach vorbei.
An 11 Stationen wurden interessante Kunstobjekte von verschiedenen Künstlern aus der Region zur Heimatgeschichte von Gausbach gestaltet. Diese zumeist lustigen und heiteren Geschichten werden vor Ort erzählt. Der Weg führt durch den Ort und hinaus in die Natur, vorbei an einer Ziegenherde und über einen herrlichen Panoramaweg mitten durch Streuobstwiesen wieder zurück in den Ort.
Zum Abschluss der Führung kann auf Wunsch ein gemütliches Lokal organisiert werden.

Kosten: 30,-€ (unabhängig von der Personenzahl)
Dauer: ca. 2 Stunden
Gesamtlänge: 4,4 Kilometer (Verkürzte Führungen sind möglich)
Führung mit dem Ortsvorsteher Achim Rietz

Geführte Wanderungen auf dem Gausbacher Brunnenweg mit Getränkerätsel
Die Teilnehmer erhalten zu Beginn der Wanderung ein Probiergläschen und einen Rätselbogen mit Kugelschreiber. An jeder Station werden zumeist lustige und heitere Heimatgeschichten erzählt und ein erfrischendes Getränk serviert. Zum Schluss wird das Getränkerätsel aufgelöst und der/die SiegerIn erhält ein originelles Geschenk.
Das Getränkerätsel wird preislich und wegen der Auswahl der Getränke vorher abgesprochen. 
Das Getränkerätsel wird an 6 Stationen angeboten
Dauer: ca. 3 Stunden (verkürzte Führungen möglich)
Kosten: 8,- € pro Person

Geführte Wanderungen auf dem Gausbacher Sagenweg
Der Sagenweg ist ca. 3km lang und beginnt direkt an der Stadtbahn-Haltestelle Gausbach. Der Weg führt durch schöne Heuhüttentäler, ist sehr kindgerecht und für Kindergärten und Schulklassen besonders geeignet. Aber auch für Kunstinteresierte ist der Weg sehr lohnend. An 5 Sagenweg-Stationen haben Künstler vor Ort die Sagen in Kunstobjekten sichtbar und begreifbar umgesetzt. Bei geführten Wanderungen werden die Kinder in die Sagenwelt entführt und aktiv eingebunden. Rasten und Spielen zum Abschluss der Wanderung auf der Wiese am Hexenstein ist für alle ein tolles Erlebnis. Die Kinder finden dort naturnahe Spielplätze im Wald, an den plätschernden Bächen oder auf dem nahegelegenen Sportplatz. Bei geführten Wanderungen ist auch die Toilettenbenutzung des Sportlerheims möglich.
Zum Abschluss der Führung kann auf Wunsch auch ein gemütliches Lokal organisiert werden.
Kosten: 30,-€ (unabhängig von der Personenzahl)
Führung mit Silke Ullrich, Tel. 07228 - 950942

Erlebniswanderung im Weltrekorddorf Gausbach
Auf den Spuren des längsten Brett der Welt - Gaudi, Spaß und Unterhaltung bei der Erlebniswanderung im Weltrekorddorf und Wanderparadies Gausbach.
Der etwa 3 km lange Weg führt durch das Murgtaltor Forbach zu einem herrlichen Aussichtspunkt oberhalbs des Ortes zum Sägeplatz des längsten Brettes der Welt. Nach viel "Holz-Action" und viel Gaudi erfolgt der Ausklang mit Siegerehrung im gemütlichen Vereinsheim.

Termin: nach Vereinbarung
Dauer: reine Wanderung mit Siegerehrung ca. 3 Stunden
ab 10 Personen, Preise auf Anfrage

Anmeldung und Info:
Rüdiger Ochs
Hackenstr. 1
76596 Forbach
Tel.: 07228 2125 (ab 17.30 Uhr)
ochsygen@t-online.de

Baum - und Waldlehrpfad in Forbach
Der Baumlehrpfad beginnt bei der Marienkapelle in Forbach am Ende der Marienstraße. Von hier aus hat man einen traumhaften Blick auf Forbach , die evangelische Kirche und den gegenüberliegenden Kuckucksfelsen. Nun beginnt ein zwei Kilometer langer Baum- und Waldlehrpfad mit vielen Stationen, an denen mehrere Baumarten erklärt werden. Für Kinder gibt es immer wieder kleine Überraschungen wie das Infohäuschen, ein Biotop oder  Baumscheibengesichter, die im Wald verseckt sind.
Der Weg führt direkt zum Naturfreundehaus Holderbronn (Forbach):
Naturfreundehaus "Holderbronn"
76596 Forbach , Tel: 07228 969678, Tel. im Haus 07228 600
Öffnungszeiten: Mi 14.00 - 20.00 Uhr / Fr 14.00 - 20.00 Uhr / Sa 10.00 - 20.00 Uhr
So u. Feiertag: 10.00 - 20.00 Uhr

Geführte Wanderung auf dem Ziegenpfad in Bermersbach
Zwischen Forbach und Bermersbach führt durch das Sersbachtal ein Pfad durch die Ziegenweide.
Die Rundwanderung über den Ziegenpfad führt vom Bahnhof Forbach über das Sersbachtal nach Bermersbach und über den "Kirren" mit einem Abstecher zu den Giersteinen wieder zurück. Der gesamte Rudweg ist ca. drei Kilometer lang.
Vor allem Familien mit Kindern, Kindergärten und Grundschulklassen wandern gerne auf dem Ziegenpfad. Die Mitarbeiter des Ziegenvereins, sowie Schwarzwaldguides führen Sie gerne über den Rundweg und erzählen Ihnen und den Kindern viel Wissenswertes über unsere Natur.
Infos erhalten Sie über die
Touristinfo Forbach
Landstr. 27
76569 Forbach
Tel. 07228 - 39-0, Fax: 07228 - 3980
info@forbach.de

Individuell auf die Ansprüche und Kondition der Gruppe abgestimmte Touren über die Weiden des Ziegenpfads, durch die schönsten Heuhüttentäler und entlang beeindruckender Aussichtspunkte. Neben der hautnahen Begegnung mit den Ziegen erfahren Sie Hintergrünnde zur Lnadschafts- und Kulturentwicklung der Heuhüttentäler. Auf Wunsch gegen Aufpreis auch mit Beköstigung heimischer Ziegenprodukte. Die ca. 3 stündigen Touren finden im Zeitraum Mai bis Oktober statt, Gruppengröße min. 15 Personen, Kosten: 8 € pro Teilnehmer.
Nähere Informationen:
Umweltpädagogin, Dipl. Biologin, Schwarzwaldguide
Manuela Riedling
Tel.: 07224 657614
ma-rie@t-online.de

Geführte Wanderungen rund um Gaggenau

"Historische Stadtführungen in Gaggenau"
Die Stadtführer Frank Eisold und Peter Heidmann laden zu einem Stadtrundgang (ca. 4 km) mit Besichtigung der wichtigsten historischen Stätten von Gaggenau ein. Dauer ca. 3 Stunden.
Treffpunkt: im Foyer des Rathauses
Kostenbeitrag: 3,- Euro
Termine in 2015: 25. April (9.30 Uhr) , 19. Juni (18.00 Uhr) und 04. September (18.00 Uhr)
Die Führungen sind Veranstaltungen der Touristinfo Gaggenau und des Arbeitskreises Tourismus.
Weitere Informationen und Anmeldung:
Tourist-Info Gaggenau, Tel. 07225 - 962662
touristinfo@stadt.gaggenau.de

"Rundweg durch die Industriestadt Gaggenau"
Weitere Informationen:
Ulrich Behne, Tel. 07225 - 3275

Geführte Wanderungen auf dem Markgraf-Wilhelm-Weg in Gaggenau - Bad Rotenfels
Wanderweg im Kurpark Bad Rotenfels (3 km) mit Infotafeln zum Leben und Wirken des Markgraf Wilhelm von Baden (1792-1859).
Weitere Informationen:
Jutta Mast, Koordination und Wanderführungen, Tel. 07225 - 2036
Ulrich Behne, Tel. 07225 - 3275
Roland Hirth, Tel. 07225 - 1402, rolandhirth@hotmail.de

Themenführungen mit besonderen Stationen sind mit Roland Hirth vom Heimatverein Bad Rotenfels, Tel. 07225 - 1402 zu vereinbaren.

Geführte Wanderung auf den "Rotenfelswege"
Die Rotenfelswege sind 4,5 oder 9 km lange Rundwege zwischen Bad Rotenfels und dem Stadtteil Winkel. Infotafeln entlang dieser heimatgeschichtlichen Spazier- und Wanderwege geben Auskunft zur Ortsgeschichte oder zur Natur.
Information und Führungen:
Heimatverein Bad Rotenfels, Bernd de Jonge, Tel. 07225 - 72643, buerodejonge@arcor.de
Marianne Müller, Tel. 07225 - 73167, Marianne.Mueller5@gmx.net
Roland Hirth, Tel. 07225 - 1402, rolandhirth@hotmail.de

Geführte Wanderung auf den "Winkler Wegen"
Eine Führung durch den kleinen Ortsteil von Bad Rotenfels, Winkel (einst Weiler Winkel genannt), am Fuße des Eichelbergs gelegen. Hier hatten einst Römer ihre Spuren hinterlassen, hier befand sich vom 1.-3. Jh. ein römischer Gutshof, die sog. "Villa rustica". Erwähnenswert ist auch der Winklerhof, dessen Geschichte bis ins Jahr 1213 reicht. Am 14. Juni 2015 findet wieder die geführte Gartentour durch Winkel statt.

Historischer Rundgang durch Winkel u. kulinarischer Streifzug durch die Welt des Weines
Die Veranstaltungen beginnen mit einer einstündigen Führung durch den 910 Jahre alten Ortsteil Winkel. Im Anschluss findet eine Weinverkostung mit ausgesuchten Weinen statt.
Neu in 2014: Kunst im Garten - Winkel öffnet seine Gärten
Information und Führungen für Gruppen ab 20 Personen:
Heimatverein Bad Rotenfels, Marianne Müller, Tel. 07225 - 73167, Marianne.Mueller5@gmx.net

"Kulinarische Wanderung" in Gaggenau
Die kulinarische Wanderungen führen rund um Gaggenau. Nach einer Begrüßung und einem kleinen Umtrunk und Imbiss startet die Wanderung mit vielen Informationen duch die Ortsteile von Gaggenau.
Termin für 2014 wird wieder bekanntgegeben.

Geführte Wanderung über den Historischen Grenzweg
Der Historische Grenzweg (zw. 4,4 km und 11,3 km) ist ein Wanderweg von Michelbach nach Bad Herrenalb mit zahlreichen Grenzsteinen und Infotafeln zu Landschaft und Geschichte der Orte.
Information:
Ortsverwaltung Michelbach, Tel.: 07225 - 1324

"Wallfahrtsweg" Michelbach - Moosbronn
Die barocke Kirche Mariahilf in Moosbronn ist der bekannteste Wallfahrtsort im Nordschwarzwald. Der Weg beginnt in Michelbach bei der Pfarrkirche St. Michael, zweigt am Mühlwegplatz ab in die Klosterstraße und führt steil bergauf über den "Mönchkopfsattel" zum Wallfahrtsort. Auch hier sind Infotafeln aufgestellt. Außerdem befinden sich am "Wallfahrtsweg" drei alte Bildstöcke.
Information:
Ortsverwaltung Michelbach, Tel. 07225 - 1324
Ortsverwaltung Freiolsheim, Tel. 07204 - 222

Michelbacher Dorflehrpfad (1,5 km)
Der Dorflehrpfad beginnt bei der Dreschhalle im Unterdorf und führt bachaufwärts bis zur Freizeitanlage "Gumbe". Unterwegs gibt es 22 Infostationen.
Führungen: über Ortsverwaltung Michelbach, Tel. 07225 - 1324 (Sprechzeit: Donnerstags 15 - 18 Uhr)
Führungen im Michelbacher Heimatmuseum sind nach Absprache (Tel. 07225 - 1491) möglich.

Michelbacher Rundweg
15 km langer Weg rund um Michelbach mit 31 Info-Stationen.
Information:
Ortsverwaltung Michelbach, Tel. 07225 - 1324

Dorfrundgang Sulzbach
Information:
Ortsverwaltung Sulzbach, Tel. 07225 - 5809
ortsvorsteher.sulzbach@googelmail.com

Führungen zu kraftvollen Bäumen
Führungen zu kraftvollen Bäumen und Plätzen des Murgtals, die durch besondere Vegetation und geologische Formationen in ihrer Wirkung unterstützt werden.
Rainer Schulz
Schwarzwaldguide
Tel.: 07225 - 75177
rainer.schulz@gmx.org
www.murgtalguide.de

Geführte Wanderungen rund um Gernsbach

Das Kultur- und Verkehrsamt Gernsbach bietet von Mai bis September jeden Mittwoch geführte Wanderungen an. Das Ziel und die Länge der Tour stimmen die Gäste vor Ort individuell mit dem Wanderführer ab.
Treffpunkt ist das Kultur- und Verkehrsamt Gernsbach, jeweils mittwochs um 14.00 Uhr.
Einmal monatlich Mittwochs und einmal monatlich am Wochenende (Mai bis September) wird eine Kräuterwanderung "Heilpflanze des Monats" angeboten.
Nähere Informationen unter Tel: (07224) 644 44.
Die aktuellen Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Stadtrundgänge durch die Altstadt Gernsbachs mit seinem bekannten Alten Rathaus werden ebenfalls in der Zeit von Mai bis Mitte September über das Kultur- und Verkehrsamt angeboten.

Führungen durch die Weinberge des Schloss Eberstein
Führungen durch geschultes Personal erfolgen gegen einen geringen Kostenbeitrag. Telefonische Anmeldung unter: 07224-9959500
Das Weingut liegt unterhalb des Restaurant & Hotels "Schloss Eberstein" in Gernsbach.
Mit seinen 5 ha Rebgärten ist Schloss Eberstein nur ein kleines Weingut. Punkten will es mit bester Qualität, kompromisslos gut. Das Angebot ist exlusiv und klein. Mit der Wiederbestockung des Rebgeländes an den Südhängen von Schloss Eberstein haben Gerd und Jörg Overlack im Jahr 2002 die Geschichte des Weinbaus im Murgtal neu belebt. 2004 konnte die 1. kleine Ernte eingebracht werden. Weinbergführungen

Führungen über den Kunstweg am Reichenbachtal
Führungen mit dem Künstler Rüdiger Seidt werden an bestimmten Terminen angeboten.
Insgesamt säumen inzwischen über 20 Werke bekannter Künstler den Weg durch das Reichenbachtal. Alle Künstler stellen Ihre Skulpturen als Leihgaben zur Verfügung.
Die aktuellen Termine finden Sie unter www.kunstweg-am-reichenbach.de.
Nähere Informationen unter Tel: 0172 - 7384819.

Geführte Wanderungen auf dem Baumkundlichen Lehrpfad "Arboretum Schloss Eberstein" in Gernsbach
Das Kultur- und Verkehrsamt Gernsbach bietet von Mai bis September einmal monatlich eine geführte Wanderung auf dem Baumkundlichen Lehrpfad "Arboretum Schloss Eberstein" an.
Die aktuellen Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender
Nähere Informationen und Anmeldung unter Tel: (07224) 644 44

Geführte Wanderungen durch das Naturschutzgebiet Kaltenbronn

Die einzigartige Landschaft auf dem Kaltenbronn ist gewiss eine Wanderung wert.
Gewinnen Sie einen tieferen Einblick in die komplizierte Flora und Fauna des Hochmoorgebietes bei den verschiedenen Führungen durch Spezialisten des Infozentrums Kaltenbronn.

TIPP: Jeden ersten Sonntag im Monat Wanderung nach Wunsch "Für Dich gewandert"

Die Mitarbeiter des Infozentrums wandern mit den Teilnehmern der Führung ihre persönliche Lieblingstour in Kaltenbronn oder Umgebung.
Natürlich gibt es unterwegs allerlei Wissenswertes zu Wald, Naturschutz, Biodiversität, Kultur, Geschichte, Waldwirtschaft, etc. zu erfahren.
Die Wanderungen starten am Infozentrum oder in erreichbarer Nähe in der Region.
Welcher Mitarbeiter des Teams, welche Strecke, am jeweiligen Termin führt, wird spätestens zwei Wochen vorher bekannt gegeben.
Hier erfährt man dann alle Details über den Treffpunkt, die Strecke, etc.
Für wen: Erwachsene, Jugendliche ab ca.12 Jahren.
Gebühr: 4.- €/ Erw., Kinder frei, mit Anmeldung.

Genaue Infos:

Infozentrum Kaltenbronn
76593 Gernsbach-Kaltenbronn
Kaltenbronn 600
Tel.: 0 72 24 - 65 51 97, Fax: 0 72 24 - 65 51 98
info@infozentrum-kaltenbronn.de
www.infozentrum-kaltenbronn.de

Geführte Wanderung in Kuppenheim

Historischer Stadtrundgang
Die behutsam sanierte Altstadt ist noch heute ein eindrucksvolles Beispile für den mittelalterlichen Städtebau im Südwesten Deutschlands.
Geführter historsicher Stadtrundgang, Dauer ca. 1 - 1,5 Stunden
Kostenbeitrag: 30,- Euro (unabhängig von der Personenzahl)

Weitere Informationen:
Stadt-Info Kuppenheim
Tel.: 07222 - 9462-0
www.kuppenheim.de

Anmeldung und Buchung:
Stadt Kuppenheim
Herr Jutt, Tel.: 07222 - 9462-208, 9 - 12 und 14 - 16 Uhr

Westweg von Pforzheim nach Basel in 12 Tagen

Geführte 12-Tageswanderung auf dem Westweg (285 km)
Der Westweg von Pforzheim nach Basel gehört zu den bekanntesten Höhenwegen Deutschlands und führt in der zweiten Tagesetappe mitten durch das Murgtal: vom Hochmoor Kaltenbronn nach Forbach und weiter über die Schwarzenbach-Talsperre bis zur Schwarzwaldhochstraße. Der Westweg wurde vor über 100 Jahren gegründet und hat bis heute nichts von seiner Attraktivität verloren. Im Gegenteil: er gehört seit 2007 zu den höchst klassifizierten Wanderwegen Deutschlands.
Mit Michael Schiel haben Sie einen staatlich anerkannten Wanderführer aus dem Murgtal, der sie sicher über den schönsten Fernwanderweg des Schwarzwalds führt. Mehrmals jährlich geführte Wanderungen auf dem Westweg. Auch Mehrtagesetappen oder halbe Westwege für Gruppen möglich. Kostenlose Schnupperwanderungen im Frühjahr.

Michael Schiel
Staatlich anerkannter Wanderführer
Badener Straße 82
76571 Gaggenau - Selbach
Tel./ Fax: 07225 - 71244
michaelschiel@westwegwanderung.de
www.westwegwanderung.de

Schwarzwald Tourismus