Ziegenpfad Forbach-Bermersbach (5 km)

Ziegenpfad in Bermersbach
Länge: ca. 5 km
Ausgangspunkt: Bahnhof Forbach
oder Feuerwehrplatz in Forbach
oder Dorfmitte in Bermersbach (Infotafel)
durchgehend ausgeschildert, teilweise holprig über Pfade in der Ziegenweide.
Gutes Schuhwerk erforderlich. Nicht geeignet für Kinderwagen.
Hunde unbedingt an der Leine führen.
Ziegen bitte nicht füttern. Danke.

Führungen für Familien werden angeboten über Manuela Riedling, Umweltpädagogin, Dipl. Biologin und Schwarzwaldguide.
Nähere Informationen erhalten Sie unter Tel.: 07224 657614 oder ma-rie@t-online.de.

Einkehrmöglichkeit:
Dorfgasthof Sternen in Bermersbach, Tel.: 07228 - 968351

Einmal richtig mit den Ziegen meckern!

Die Wanderung auf dem Ziegenpfad führt zu großen Teilen direkt durch die Ziegenweiden.
An den Zugängen sind Weidetore, die nach Betreten wieder gut verschlossen werden müssen.

Ziegen sind neugierige Tiere.
Es kann also durchaus passieren, dass die ganze Herde plötzlich auf Besucher zuspringt.
Kein Grund zu Besorgnis. Die Ziegen knabbern auch gerne an Tüten, Körben, Taschen oder Kleidungsstücken. Also Vorsicht.

Bitte die Ziegen nicht  füttern, da sie davon krank werden können. Was sie allerdings gerne fressen, sind die Blätter der Büsche. Es reicht, sie ein bisschen nach unten zu biegen, damit die lustigen Vierbeiner sie erreichen können.

Die auf der Karte eingezeichneten Weideflächen werden je nach Witterung ca. von April bis November wechselweise abgegrast.Nur wer den ganzen Weg läuft, trifft sicher auf die Bermersbacher Ziegen. Dennoch kann es passieren, dass sie einmal auf einer anderen Weide grasen. Für Gruppenausflüge raten wir, sich vorher beim Verein der Ziegenfreunde zu informieren.

Der Ziegenpfad ist durchgehend ausgeschildert und führt über einfache Pfade, teilweise quer durch die Weiden und ist somit für Kinderwagen nicht geeignet. Entlang des Weges am Sersbach vermitteln verschiedene Info-Tafeln Lustiges und Wissenswertes rund um die “vierbeinigen Landschaftspfleger”.

Als Variante oder Verlängerung kann der Rückweg auch über die Jugendherberge oder den Eulenfelsen gewählt werden.
Die recht steile Variante Eulenfelsen ist mit kleinen Kindern nur bei trockener Witterung zu empfehlen.
Für den ganzen Weg empfehlen wir festes Schuhwerk und für Kinder evtl. geschlossene Beinkleider, da der Weg auch durch ungemähte Flächen führen kann.

Verein der Zeigenfreunde zur Landschaftspflege Bermersbach e.V.
Der Verein verfolgt den Zweck der Offenhaltung der wertvollen Kulturlandschaft. Vor allem die Seitentäler der Murg werden mit Hilfe von Tieren vor dem Zuwachsen gerettet. Dies erfolgt durch extensive Beweidung. Vorzüglich eignen sich hierfür die Ziegen. Die kleine lustigen Vierbeiner sind nicht wählerisch beim Fressen. Sie verschmähen weder Büsche noch Gestrüpp.

Der Verein wurde 1998 gegründet und zählt heute rund 350 Mitglieder. Er betreut über 100 Ziegen, die eine Fläche von mehr als 30 ha offen halten.
Weitere Infos erfahren Sie über: www.ziegenfreunde-bermersbach.de
Vorsitzender: Hans-Jörg Wiederrecht, Tel. 07228 - 3377

Wanderplan für den Ziegenpfad als PDF zum Download:

PDF PDF-Datei downloaden (0,1 MB)


Tourismus Zweckverband
"Im Tal der Murg"
August-Schneider-Str. 20
76571 Gaggenau
Telefon: +49 (0)7225 - 98216-0
Telefax: +49 (0)7225 - 98216-2
info@murgtal.org
www.murgtal.org
© 2014 Im Tal der Murg e.V.
Tourist-Info "Im Tal der Murg" im Unimog-Museum
An der B 462
Ausfahrt: Schloss Rotenfels
76571 Gaggenau
Telefon: +49 (0)7225 - 98131-20
touristinfo@unimog-museum.de
www.murgtal.org
© 2014 Im Tal der Murg e.V.