Wichtige Informationen zum Corona-Virus

Aktuelles zur Corona-Situation - Wichtige Links und Informationen rund um die aktuelle Lage

Angaben ohne Gewähr

Zum 16. August 2021 wurde die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg neu verkündet. Diese Verordnung wurde bis zum 20. September 2021 verlängert. Die aktuell gültige Verordnung finden Sie jederzeit unter: www.baden-wuerttemberg.de

Grundsätzlich gelten weiterhin die bekannten Hygienemaßnahmen wie die Abstandsregelung sowie die medizinische Maskenpflicht ab 6 Jahren. Das heißt, in geschlossenen Räumen – mit Ausnahme des privaten Bereichs – und im Freien, wenn der Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht dauerhaft eingehalten werden kann, gilt weiterhin die Maskenpflicht. Je nach „Lebensbereich“ werden diese Maßnahmen durch bestimmte Hygienekonzepte, Kontaktdatenerfassung sowie Nachweis „geimpft“, „genesen“ oder „getestet“ erweitert.
 

3 G-Nachweispflicht bzw. Testpflicht für nicht geimpfte oder nicht genesene Personen

Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss künftig in verschiedenen Lebensbereichen einen maximal 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnelltest vorweisen. In bestimmten Bereichen ist ein negativer PCR-Test erforderlich – dieser darf höchstens 48 Stunden alt sein. Geimpfte oder genesene Personen müssen ebenfalls den entsprechenden Nachweis vorzeigen. Dies gilt für ganz Baden-Württemberg einheitlich – unabhängig von der aktuellen 7-Tage-Inzidenz im jeweiligen Stadt- oder Landkreis.
Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder bis einschließlich fünf Jahre, Kindergartenkinder und Kinder, die noch nicht eingeschult sind, sowie Schülerinnen und Schüler. Der Nachweis erfolgt hier im Zweifel durch ein entsprechendes Ausweisdokument wie etwa durch den Kinderreisepass oder Schülerausweis. 

Die 3 G-Nachweispflicht gilt in folgenden Bereichen:

  • In Beherbergungsbetrieben, wie Hotels aller Art, Gasthäuser, Pensionen, Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Ferienparks, Sharing-Unterkünfte wie etwa airbnb-Angebote, (Dauer-)Campingplätze und kostenpflichtige Wohnmobil-Stellplätze. Nicht geimpfte und nicht genesene Personen müssen bei Anreise und dann alle drei Tage während des Aufenthalts einen negativen Test vorweisen.
  • Gastronomische Angebote in Innenräumen – das Abholen von Speisen ist ohne 3G-Nachweis erlaubt.
  • Zutritt zu geschlossenen Räumen in Freizeiteinrichtungen, dies betrifft im Murgtal beispielsweise das Unimog-Museum, das Infozentrum Kaltenbronn sowie das Rotherma 
  • Veranstaltungen in geschlossenen Räumen. Im Freien gilt dies für Großveranstaltungen ab 5.000 Besucherinnen und Besuchern und für Veranstaltungen, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 Metern nicht zuverlässig eingehalten werden kann.
  • Die Testpflicht gilt nicht für Freibädern

 
Anbieterinnen/Anbieter, Veranstalterinnen/Veranstalter, Betreiberinnen/Betreiber und Dienstleisterinnen/Dienstleister sind zur Überprüfung der vorzulegenden Test-, Impf- oder Genesenennachweise verpflichtet.
 

Wenn ich aus dem Ausland in der nächsten Zeit eine Reise ins Murgtal gebucht habe:

Die Einreise aus dem Ausland nach Deutschland regelt die Coronavirus-Einreiseverordnung des Bundes. Die Coronavirus-Einreiseverordnung wurde zum 01. August 2021 neu verkündet und beinhaltet eine generelle Nachweispflicht für Einreisende unabhängig von der Art des Verkehrsmittels und unabhängig davon, ob ein Voraufenthalt in einem Hochrisiko- bzw. Virusvariantengebiet stattgefunden hat. Personen ab 12 Jahren müssen grundsätzlich bei Einreise über ein negatives Testergebnis, einen Impfnachweis oder einen Genesenennachweis verfügen. Daneben sind bei Einreise in die Bundesrepublik Deutschland nach einem Aufenthalt in einem ausländischen Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet eine spezielle Anmelde-, Nachweis- und Quarantänepflicht zu beachten.
Eine Übersicht über die nachfolgend aufgelisteten Anmelde-, Nachweis- und Quarantänepflichten finden Sie unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/FAQs_Reise/Corona-Einreiseregeln_August_2021_Update.pdf
 

Einreiseanmeldung

Reisende, die in die Bundesrepublik Deutschland einreisen wollen und sich in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem ausländischen Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, sind verpflichtet, sich vor der Einreise unter www.einreiseanmeldung.de digital anzumelden. Nach vollständiger Angabe aller notwendigen Informationen erhalten Sie eine PDF-Datei als Bestätigung.   
 

Quarantänepflicht & vorzeitige Beendigung

Reisende, die in die Bundesrepublik Deutschland einreisen wollen und sich in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem als ausländisches Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet eingestuften Gebiet aufgehalten haben, sind grundsätzlich verpflichtet, sich direkt nach Ankunft nach Hause - oder in eine sonstige Beherbergung am Zielort - zu begeben und abzusondern (häusliche Quarantäne).
Einreise aus Hochrisikogebiet: Quarantänepflicht 10 Tage
Die häusliche Quarantäne nach Einreise aus einem Hochrisikogebiet kann vorzeitig beendet werden, wenn ein Genesenennachweis, ein Impfnachweis oder ein negativer Testnachweis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter www.einreiseanmeldung.de übermittelt wird. Die Quarantäne endet mit dem Zeitpunkt der Übermittlung. Wird der Nachweis bereits vor Einreise übermittelt, so ist keine Quarantäne erforderlich. Im Fall der Übermittlung eines Testnachweises darf die zugrundeliegende Testung frühestens fünf Tage nach der Einreise erfolgt sein. Für Kinder, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben, endet die Absonderung fünf Tage nach der Einreise automatisch.
Einreise aus Virusvariantengebiet: Quarantänepflicht 14 Tage  
Bei Einreise aus einem Virusvariantengebiet kann die Quarantänepflicht nicht verkürzt werden.
Die Quarantänepflicht gilt vorerst bis zum 30. September 2021.
Eine hilfreiche grafische Übersicht ist unter https://www.bundesregierung.de/breg-de zu finden.
Coronaeinreise-Verordnung des Bundes www.bundesgesundheitsministerium.de
Übersicht Risikogebiete www.rki.de
FAQ zur Einreise aus dem Ausland nach Deutschland www.bundesgesundheitsministerium.de

Wo kann ich mich testen lassen:

Im Murgtal gibt es zur Zeit folgende Testmöglichkeiten:

Weitere Informationen zu Öffnungen 

Sind die Tourist-Informationen geöffnet? 

Auf unserer Website finden Sie die aktuellen Öffnungszeiten der Tourist-Informationen.
 

Ist der ÖPNV beeinträchtigt? 

Der ÖPNV in der Region fährt aktuell ohne Einschränkungen. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.kvv.de (S-Bahn Linie S8 und S81 zwischen Karlsruhe und Freudenstadt) sowie beim VGF unter www.vgf-info.de (Busverkehr in der Region).   
 

Wichtige Informationen & weiterführende Links

Allgemeine Informationen zur aktuellen Lage: 
Das Robert Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen, schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein und stellt Empfehlungen für die Fachöffentlichkeit zur Verfügung: www.rki.de

Wie ist die aktuelle Lage in Baden-Württemberg? 
Aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg: www.baden-wuerttemberg.de

Aktuelle Informationen des Staatsministerium Baden-Württemberg: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/ 
 

Wie ist die momentane Situation im Landkreis Rastatt?  
Aktuelle Informationen des Landkreis Rastatt: https://www.landkreis-rastatt.de/Startseite/aktuelles/informationen+zum+coronavirus.html